Sibirien live

Landschaft pur

Es gibt auf unsere Welt bestimmt viele wunderbare Orte aber Sibirien hat seinen besonderen Reiz. Eine wunderbare Natur und viele unberührte Flecke, das ist die Charakteristik Sibiriens. Dieser wunderbare Landstrich ist ein unbekannter Planet für den Tourismus. In diesen Orten von Sibirien gibt es keinen Massentourismus und langsam kommen einzelne Touristen in dieser beeindruckende Wildnis. Die Baikalregion wird langsam und zart für den Tourismus geöffnet. Wer nach Sibirien kommt, denkt die Welt ist stehen geblieben. Alte Traditionen spielen bei den Menschen in Sibirien eine große Rolle. Die Besucher sind herzlich willkommen und gemeinsam werden viele Touren unternommen. Dabei lernen die Menschen eine einzigartige Natur kennen und schätzen. Es gibt in Sibirien viel zu erleben und die Besucher machen Bekanntschaft mit unbekannten Pflanzen und Kräutern. Eine große Anzahl in der Wildnis lebenden Tieren begegnen wir bei unseren Streifzügen.

Irkutsk-ein Zentrum von Sibirien

Die Universitätsstadt Irkutsk ist der Ausgangspunkt für viele Touren in die weite Taiga. In der Stadt leben heute etwa 580.000 Menschen und die Nähe zum Baikalsee übt einen besonderen Reiz aus. Die 70-km-Entfernung wird mit dem Bus absolviert und bei dieser Tour erleben die Besucher die große Weite dieses Landstriches.Die Stadt wird mit dem Flugzeug, mit dem Bus und mit der transsibirischen Eisenbahn erreicht. In der Stadt befinden sich viele Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preiskategorien.

Was gibt es in Irkutsk zu sehen?

Diese Stadt ist eines der schönsten Städte Sibiriens. Sie wurde im 17. Jahrhundert gegründet und heute leben etwa 650.000 Menschen in dieser pulsierenden Stadt.

Die Besucher können einiges erwarten und es gibt viel zu sehen:

– Hauptbahnhof von Irkutsk

– Kasane Kathedrale

– Kirovs Park

– Uferpromenade Angara

– Touristenstatue

– Alte Holzhäuser

Um alle Sehenswürdigkeiten dieser Stadt auf zu zählen, dass würde hier den Rahmen sprengen. Auf alle Fälle hat diese Stadt sehr viel zu bieten.