Baikalsee

Dieser großer See ist eine Haupttraktion von Sibirien. Hier finden Urlauber eine faszinierende Natur vor. Der Baikalsee wurde zu Zeiten der Sowjetmacht gnadenlos ausgeplündert und der Fischbestand wurde darauf stark dezimiert. Seit die Region eine Selbstverwaltung besitzt, erholt sich der Baikalsee und heute gibt es in zahlreichen Geschäften wieder viele dieser schmackhaften Fischsorten.

Urlaubsziele am Baikalsee

Der Baikalsee umgeben eine eindrucksvolle Landschaft und viele Orte sind auf sanften Tourismus eingestellt. Es gibt auch viele Projekte rund um den Baikalsee die ökologische Camps anlegen und somit einen eindrucksvollen Urlaub garantieren.



Insel Olchon

An der Westküste des Baikalsees ist für den Tourismus schon gut entwickelt. Von Listwijanka bis zur Insel Olchon gibt es wunderbare Touren und eine beeindruckende Natur. Auf die Insel Olchon kommen Besucher mit dem Boot. Das erfolgt vom April bis in den letzten Sommertagen. Die Insel Olchon hat eine Länge von 72 km und eine Breite von etwa 10 km. Es ist die größte Insel des Baikalsees. Es ist das Siedlungsgebiet der Burjaten und diese haben den Namen Olchon, was in etwa Wäldchen heißt gegeben. Die Insel hat seine Naturreize und im Norden befinden sich herrliche Nadelwälder. Im Süden der Insel befinden sich Ausläufe der Tageran Steppe. Der größte Ort von Olchon heißt Chuzir und diese liegt am Westufer. Am Ostufer sind prächtige Felswände zu bewundern und einige Kilometer entfernt ist der tiefste Punkt, 1637 m des Baikalsees.

Unterkünfte auf der Insel sind rar, obwohl die Insel jedes Jahr von Touristen aus aller Welt gut besucht wird. Eine schoene Unterkunft in einem herrlichen Ambiente gibt es bei Nikita. Nikita hat mit seinem Team ein ökologisches Dorf errichtet. Dieses Homestay besitzt 40 Zimmer und hier kann man auch ein Bike ausleihen. Der Preise etwa 15 US Dollar. Nikitas Homestay, 666 137 Irkutsk Oblast, Rajon Olchon, Chuzir, Uliza Kirpichnaja 8

Galinas Hostel, 666 137 Irkutsk Oblast, Rajon Olchon, Chuzir, Uliza Woroschilowa 3, Valerij und Galina Nehberg, Hier fühlen sich die Besucher von der ersten Minute an ausgesprochen wohl. Das liegt an der herzlichen Art der Gastgeber. Valerji und ein Sohn Alexander sind Fischer und kommen oft mit einer reichen Beute nach Hause. Gastgeberin Galina kümmert sich um die Gäste und bewirtschaftet 5 Zimmer mit jeweils 4 Betten. In dem groß zügigen Garten beginnt am Abend dann ein wunderbarer Grillabend. Die Kosten belaufen sich auf etwa 450 Rubel bei drei Mahlzeiten.